Herzlich willkommen,

wir freuen uns, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben und begrüßen Sie herzlich auf der Internetseite der SPD in Schlangen.

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen über unsere Arbeit in und für Schlangen, über die Arbeitsfelder und thematischen Schwerpunkte vom Ortsverein und der SPD-Fraktion, sowie Ihre Ansprechpartner vor Ort. Informationen zu kommunalen und außerkommunalen Themen und Institutionen runden unser Angebot ab.

Wenn Sie Interesse haben, die Arbeit vor Ort durch Ihren Einsatz zu unterstützen, finden Sie bei uns immer ein offenes Ohr.
Sollten Sie Anregungen oder Kritik haben, schicken Sie uns einfach eine Email. Denn: Politik darf nicht die Sache einiger Weniger sein, sondern geht uns alle an. Insofern freuen wir uns, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.
Und nun wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Surfen

Ihre
SPD Schlangen

Aktuelles der SPD Schlangen

Solidarisch die Herausforderung meistern

 

Die SPD Schlangen kümmert sich um Ihren Einkauf und hilft Ihnen bei Ihrem Weg zur Apotheke!

 

Liebe Schlängerinnen und Schlänger,

die Corona-Pandemie stellt uns vor neue Herausforderungen. Am wichtigsten bleiben die Vermeidung unnötiger sozialer Kontakte (2,5 Meter Abstand) und regelmäßiges Händewaschen.

Aber wir müssen untereinander solidarisch sein und die Menschen unterstützen, die unsere Hilfe benötigen. Insbesondere Seniorinnen und Senioren, Menschen mit Vorerkrankungen oder Menschen in Quarantäne brauchen bei der Bewältigung des Alltags unsere Unterstützung.

Wenn Sie oder Ihre Verwandten in Schlangen, Oesterholz-Haustenbeck oder Kohlstädt Hilfe beim Einkauf oder beim Weg zur Apotheke benötigen, können Sie uns folgendermaßen erreichen:

 

Tel.: 0178/9394174

E-Mail: spd-schlangen@web.de

Dabei achten wir auf den nötigen Abstand und die Hygienevorschriften. Lassen Sie uns gemeinsam diese Krise bewältigen!

Solidarische Grüße und bleiben Sie gesund!

Ihre SPD-Schlangen

Weiterlesen …

Freies WLAN, Schritt in Richtung Zukunft

Freies WLAN in Oesterholz-Haustenbeck, Kohlstädt und Schlangen

Schritt in Richtung Zukunft

 

Die SPD und die Jusos in Schlangen setzen sich gemeinsam mit ihrem Bürgermeisterkandidaten Julian Koch für freies WLAN in Schlangen ein. Dafür hat Fraktionsvorsitzender Michael Zans heute einen Antrag für den Rat gestellt, damit die Verwaltung zusammen mit dem Verein Freifunk Lippe ein Konzept entwickelt, um flächendeckend freies WLAN, vorrangig in Oesterholz-Haustenbeck, einzuführen. Anschließend sollen Kohlstädt und das in Teilen schon vorhandene Netz in Schlangen entwickelt werden.

 

Der Zugang zum Internet und zu freiem WLAN gehört faktisch zur Öffentlichen Daseinsvorsorge. Bereits heute sind der Zugang sowie die Qualität der Internetverbindungen ein wesentlicher Standortfaktor für Bürgerinnen und Bürger sowie für die lokale Wirtschaft. Dabei engagiert sich Freifunk Lippe e.V. ehrenamtlich, um allen Menschen den Zugang zu freiem WLAN zu ermöglichen und so die Medien- und Technikkompetenz der Bürgerinnen und Bürger zu steigern. Das hilft unserer Gesellschaft, die Chancen der Digitalisierung optimal zu nutzen und die Risiken zu minimieren.

 

Gemeinsam erklären Heinz Kriete und Hannah Penke vom SPD-Ortsverein Schlangen, Judith und Marc Böger von den Jusos Horn-Bad Meinberg/Schlangen sowie Bürgermeisterkandidat Julian Koch: „Wir wollen die Digitalisierung in ganz Schlangen voranbringen! Darum setzen wir uns dafür ein, dass die Verwaltung in Zusammenarbeit mit Freifunk Lippe e.V. ein Konzept entwickelt, damit Schritt für Schritt freies WLAN in Oesterholz-Haustenbeck, Kohlstädt und Schlangen eingeführt wird. Außerdem können mit diesem Konzept Fördergelder beim Land NRW beantragt werden. So machen wir ganz Schlangen fit für die digitale Zukunft und stärken Wirtschaft und Gesellschaft.“    

Weiterlesen …

Neuer Vorstand gewählt

Der Vorstand der SPD Schlangen wurde einstimmig gewählt.

1. Vorsitzender: Heinz Kriete, Stellvertreterin: Hannah Penke

Schriftführung: Marc Böger, Senioren: Cornelia Zans

Frauen: Sandra Warachewicz, Jusos: Judith Böger

Kassiererin: Rita Böger, Fraktion: Michael Zans,] Bürgermeister: Ulrich Knorr

Beisitzerin: Anke Steinmeier, IT/Social Media: Thorsten Ising

 

Weiterlesen …

Aktuelles aus Land und Bund

Der Notfall-Kinderzuschlag für Eltern mit Verdienstausfällen

Die Ausbreitung des Coronavirus stellt viele Familien vor große organisatorische und finanzielle Probleme: Eltern müssen wegen Kita- und Schulschließungen die Betreuung ihrer Kinder selbst organisieren, können ihrer Arbeit nicht in vollem Umfang nachgehen, sind in Kurzarbeit oder haben wegen ausbleibender Aufträge gravierende Einkommenseinbußen. Familienministerin Franziska Giffey startet deshalb einen Notfall-Kinderzuschlag für Familien mit kleinen Einkommen.


Wie beantragen kleine Firmen und Soloselbstständige Soforthilfen?

Viele Firmen sind wegen der Coronavirus-Krise in Existenznot. Jetzt starten die Soforthilfen für kleine Firmen, Soloselbstständige und Freiberufler*innen. Auch Landwirte werden unterstützt. Insgesamt geht es um 50 Milliarden Euro. Wir erklären, wie Soloselbstständige und kleine Unternehmen an die Corona-Soforthilfe kommen.

Danke an alle Corona-Held*innen

Viele Menschen halten in diesen Tagen „den Laden am Laufen“. Sie geben alles, damit wir uns weiter versorgen können – und damit wir versorgt werden. Der Verkäufer an der Supermarktkasse, die Busfahrerin, der Pfleger, die Ärztin, die Polizistin. Vizekanzler Olaf Scholz dankt diesen Corona-Held*innen und will ihr Engagement besonders honorieren: Bonuszahlungen werden bis 1500 Euro steuerfrei gestellt.

Düngeverordnung: Weniger Gülle – mehr Gewässerschutz

Heute hat der Bundesrat der notwendigen Reform der Düngeverordnung zugestimmt. Damit kommt die Mehrheit der Bundesländer einem Urteil des Europäischen Gerichtshofs nach und stellt die Weichen für eine nachhaltige Versorgung mit sauberem Trinkwasser, sagt Rainer Spiering.

Facebook