Herzlich willkommen,

wir freuen uns, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben und begrüßen Sie herzlich auf der Internetseite der SPD in Schlangen.

Auf diesen Seiten finden Sie Informationen über unsere Arbeit in und für Schlangen, über die Arbeitsfelder und thematischen Schwerpunkte vom Ortsverein und der SPD-Fraktion, sowie Ihre Ansprechpartner vor Ort. Informationen zu kommunalen und außerkommunalen Themen und Institutionen runden unser Angebot ab.

Wenn Sie Interesse haben, die Arbeit vor Ort durch Ihren Einsatz zu unterstützen, finden Sie bei uns immer ein offenes Ohr.
Sollten Sie Anregungen oder Kritik haben, schicken Sie uns einfach eine Email. Denn: Politik darf nicht die Sache einiger Weniger sein, sondern geht uns alle an. Insofern freuen wir uns, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.
Und nun wünschen wir Ihnen viel Spaß beim Surfen

Ihre
SPD Schlangen

Aktuelles der SPD Schlangen

Fakten statt Fake News

Schlangen hat bislang 2mal erfolgreich Gelder aus Förderprogrammen des Bundes für seine Sportstätten erhalten. Während der Zuschuss zur Erneuerung der Freibadfolie bereits realisiert wurde, steht für die Sportanlage in Oesterholz-Haustenbeck eine Entscheidung über die Höhe der Förderung noch aus. Es entsscheidet der Geldgeber, logisch. Der ist aber noch nicht so weit.

Schlangen hat profitiert, 2mal, dank des Engagements von CDU und SPD und der Verwaltung.

Schlangen geht nicht leer aus

Der Fraktionsvorsitzende der PARTEI in Schlangen hat jüngst behauptet, dass Schlangen bei der Sportstättenförderung des Bundes leer ausgegangen sei, während Horn und Bad Lippspringe Forderungen erhielten. Zurückgeführt wird dies auf schlechte Arbeit von uns sowie der CDU-Fraktion. Diese Darstellung entspricht nicht den Fakten. Wie aus den Unterlagen der Bundesregierung hervorgeht, erhält die Gemeinde aus dem Förderprogramm eine Summe von 162.000,-€.  Der zugrundeliegende Förderantrag wurde gemeinsam von SPD und CDU noch in der alten Legislaturperiode auf den Weg gebracht. Ohne uns wäre die dringend nötige Sanierung des Freibades somit nicht möglich gewesen.

Ein Förderantrag für die Sportstätte in Oesterholz-Haustenbeck ist ebenfalls gestellt worden und liegt derzeit beim Förderträger. Hier wird noch über die genaue Förderhöhe entschieden, die Förderung ist aber grundsätzlich sicher. 45% sind sicher, es wird noch geprüft, ob eine Förderung in Höhe von 90% möglich ist. Dieser Förderantrag ist durch SPD und CDU realisiert worden.

Wir bedauern sehr, dass unsere Arbeit für die Menschen in Schlangen durch die PARTEI bar jedweder Fakten in ein schlechtes Licht gerückt wird und können uns diesen unnötigen Angriff nicht erklären. Für die Zukunft hoffen wir auf eine verbale Abrüstung und einen respektvollen, politischen Diskurs in der Gemeinde. Bis dahin sollte die PARTEI anstatt in Satire vielleicht einmal Zeit in die Überprüfung der Sachlage stecken, bevor sie andere öffentlich zu diffamieren versucht.

 

Weiterlesen …

Gut, dass wir sie haben .....

.... die Parkplätze in der Ortsmitte.

Donnerstag, Markttag, lebhafter Besuch. Parkplätze sind sehr begehrt.

Übrigens, nicht nur am Donnerstagvormittag.

Für unseren Einzelhandel, für unsere Gaststätten, unsere Parkplätze sind ein Pfund, mit dem wir wuchern können.

Ja, wir freuen uns auch über die Kunden, die mit einem PB-Kennzeichen zum Einkauf nach Schlangen fahren. Unsere Geschäfte heißen sie herzlich willkommen.

Eine Partei, die sich PARTEI nennt, bewertet das ja anders, wie im Mai im Ausschuss kundgetan wurde. Wer von PB kommt, trägt zum erhöhten Verkehrsaufkommen in Schlangen bei, das wird nicht gewünscht, so wurde dort "argumentiert". Diese Position teilen wir ganz deutlich nicht, im Gegenteil!

Wir stehen für eine attraktive und freundliche Ortsmitte, zum Nutzen unserer heimischen Betriebe.

Weiterlesen …

So gehts nicht!

Mit Mehrheit ist im Ausschuss für Gemeindeentwicklung dem Bürgermeister der Auftrag erteilt worden, einen Vertrag mit dem Energieservice Westfalen Weser abzuschließen. Der Beschluss verpflichtet. Der BGM hat diese Pflicht erfüllt und einen Vertrag unterschrieben und die Arbeiten auf den Weg gebracht. Alles demokratisch legetimiert.

Nun gibt es Parteien, die eine Notbremse fordern.

Dazu haben CDU und SPD eine Stellungnahme erarbeitet. Diese ist im Anhang nach zulesen.

Weiterlesen …

Aktuelles aus Land und Bund

Thomas Kutschaty anlässlich des Todes von Gerhard Kompe

„Die SPD in Nordrhein-Westfalen trauert um Gerhard Kompe. Mit ihm verlieren wir einen großen Sozialdemokraten und einen liebenswerten Menschen. Gerhard Kompe hat sich in verschiedensten Funktionen für seine Region und […]

Naturkatastrophe an der Oder darf nicht folgenlos bleiben

Die verehrende Naturkatastrophe an der Oder macht einmal mehr deutlich, wie sensibel das Ökosystem Wasser auf menschliche Einflüsse reagiert. Um zukünftig ähnliche Schadensfälle zu vermeiden, braucht es eine engmaschigere Überwachung und eine intensivere länderübergreifende Zusammenarbeit, sagt Rainer Keller.

„Wir stehen zusammen“

Kanzler Olaf Scholz hat angesichts des Kriegs in Europa und der steigenden Preise zum Zusammenhalt aufgerufen. Allen werde geholfen, um gut durch den Winter zu kommen.

Spitzensportförderung neu denken

Anlässlich der heutigen Veröffentlichung der Analyse der staatlich geförderten Spitzensportentwicklung „Warum ist es uns das wert?“ von Athleten Deutschland e.V., fordert die SPD-Fraktion im Bundestag, die finanzielle Spitzensportförderung zu reformieren, erklärt Sabine Poschmann.

Facebook